Chemische Lohnsynthese von Feinchemikalien

Mehr über unseren Service für Ihre Supply Chain

ChiroBlocks SupplyChainFactory

Chemische Lohnsynthese von exklusiven Feinchemikalien für Ihre Supply Chain

Die Lohnsynthese einer Chemikalie in eine Produktionskette beim Kunden ist nichts Neues - zumindest auf den ersten Blick. Das ist die Basisaufgabe der chemischen Industrie seit ihren Ursprüngen. Für diese Aufgabe gibt es weltweit tausende Lohnhersteller: große und kleine, regional orientierte und internationale, junge und alte, anwendungsorientierte und substanzfokussierte, prozessbezogene, Technologiespezialisten, reine Produzenten, Händler, Veredler, angebots- und auftragsorientierte...

Was ist nun das Spezielle an ChiroBlocks "SupplyChainFactory"?

So ziemlich alles...

Das beginnt schon mit der internen Strukturierung:

Die "SupplyChainFactory" ist unser jüngster Geschäftsbereich und resultiert aus den anderen drei F&E-orientierten Geschäftsfeldern (MoleculeFactory, ReDesignfactory, IP-Factory), ist also:

  • logisch anderen Bereichen nachgelagert
  • basiert größtenteils auf Ergebnissen unserer F&E

Die meisten anderen klassischen Chemieunternehmen sind auf  "Lohnsynthese/Produktion" fokussiert und fügen (nachgelagert, unterstützend) etwas F&E bei.

Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Konsequenzen:

Wir synthetisieren nur neue, anderweitig kommerziell nicht verfügbare Fein- und Spezialchemikalien. Andere produzieren (auch) bekannte Standardchemikalien.
Wir produzieren nur kundenexklusiv. Andere betreiben zusätzlich ein Kataloggeschäft.
Wir sind auf Lohnsynthesen im Maßstab zwischen wenigen mg und einigen kg fokussiert. Andere betrachten diesen Maßstab als zu klein/nicht lohnend.
Wir produzieren diese Kleinmengen nach striktem QM-System (ISO 9001...IPEC 2006PQG GMP). Andere scheuen bei Kleinmengen oft die Aufwände eines QMS.
Wir akzeptieren (Kunden)-Audits auch bei kleinen Bestellmengen. Andere lehnen (Kunden)Audits in diesem Maßstab als zu teuer ab (oder stellen diese in Rechnung).
Wir produzieren an dem Standort an welchem auch die gesamte Vorlauf-F&E stattfand, mitten in Deutschland. Andere trennen F&E und Lohnsynthese/Produktion - mit Folgen für Liefersicherheit, Kommunikation und Qualität.
Wir synthetisieren auch sehr aufwendig herzustellende Moleküle. Andere fokussieren sich eher auf strukturell einfache Substanzen mit überschaubarem Syntheseaufwand oder auf wenige Syntheseoperationen/Substanzklassen.
Wir haben die Ressourcen, einen laufenden Produktionsprozess jederzeit (grundlegend) zu optimieren --> ReDesignFactory. Andere verfügen meist nur über begleitende Fähigkeiten zur technischen "Prozessoptimierung", nicht aber über ausreichende und effiziente Ressourcen zur grundlegenden Prozessverbesserung (Weg, angewandte Synthese-F&E).
Wir produzieren nur - und so lange - wie es der Kunde wünscht --> die "Lohnsynthese" ist nicht unser strategischer Kern. Andere müssen Produktionsanlagen jedenfalls auslasten - notfalls auch mit nicht (mehr) exklusiven Produkten, die dann zusätzlich vermarktet werden.
Wir transferieren auf Kundenwunsch gern den Produktionsprozess zu Dritten. Andere schirmen Prozessdetails selbst gegenüber Kunden ab.
Wir stellen keine eigenen "Endprodukte" her somit gibt es auch keine Interessenskonflikte mit dem Kunden. Andere produzieren selbst auch "Endprodukte" mit der Gefahr von Zielkonflikten mit Auftraggebern.

Damit passt ChiroBlocks SupplyChainFactory genau für Kunden mit sehr hohen Ansprüchen in Bezug auf:

  • Komplexität der Zielstruktur
  • Syntheseweg / -parameter und Syntheserobustheit
  • QM-System
  • Exklusivität, Geheimhaltung, IP-Generierung und -schutz
  • Vermeidung von Zielkonflikten (Eigenproduktion, Kataloggeschäft)
  • Liefersicherheit
  • innovativem Input seitens der CMO
  • sehr guter Performance auch bei kleinem Mengenbedarf

Wir kennen die Probleme, Feinchemikalien in kleinen Mengen, in gleichbleibender Qualität mit garantierter Liefertreue von verlässlichen CMOs zu beziehen:

  • Großunternehmen verfügen weder über die Anlagen noch die internen Abläufe derartiges anzubieten.
  • Die auf der anderen Seite des Spektrums tätigen "Syntheselabore", welche apparativ auf den Labormaßstab beschränkt sind (z.B. auch an Universitäten /öffentlichen Forschungseinrichtungen), verfügen weder über das notwendige QM-System und die nötige Qualitätssicherung noch über effiziente interne Prozesse. Zudem sind oft kostentreibende Parallelansätze mit Chargenblending nötig, weil ein entsprechendes Miniplant fehlt.

ChiroBlock besetzt mit seiner SupplyChainFactory genau diese Lücke. Unsere Kunden können sich auf hohe chemische Kompetenz, apparativ beste Ausstattung und ein auditiertes QM-System verlassen. Neben dem üblichen Labormaßstab steht ein "Kilo-Lab" (60 l - Reaktionsvolumen) zur Verfügung.

Im gesamten Maßstabsbereich können wir praktisch alle Reaktionsbedingungen und Reinigungsoperationen durchführen. Das umfaßt u.a.: Tieftemperaturreaktionen (bis -85°C), Synthesen unter Inertgas, (semi)kontinuierliche Flussreaktionen, Photochemie, bedingt auch Druckreaktionen  sowie chromatografische Trennungen bis in den multi-100g-Bereich.

Entsprechende QM-gelenkte Produktionsvorschriften adressieren auch die wichtigen Themen der kundenexklusiven Lohnsynthese:

  • "dedicated equipment"
  • "line clearance"
  • "sourcing" und Kontrolle von Ausgangsmaterial und Intermediaten
  • Gefahrenabschätzung und -minimierung
  • kritische Parameter
  • Änderungsmanagement
  • Qualitätskontrolle

Da fast alle Lohnsynthesen aus unseren F&E-orientierten Geschäftsbereichen resultieren, sind uns fundierte Aussagen zur Etablierung und Einhaltung von Zielspezifikationen möglich. Diese "Genese" unserer "Produktionen" garantiert, dass wir sowohl das Zielmolekül als auch dessen Herstellung sehr genau kennen. So reduzieren wir das Qualitätsrisiko in der Produktion und ermöglichen qualifiziertes Reagieren auf festgestellte Abweichungen.

Selbst für Fälle, bei denen der Kunde bereits über eine Synthesevorschrift verfügt, werden wir niemals sofort und ungeprüft mit der Überführung in eine "Produktion" beginnen. Sonst gäbe es häufig Probleme und Folgekosten, die durch unseren anderen Ansatz vermeidbar sind:

manufacturing of fine and specialty chemicals at ChiroBlock

Dieses Vorgehen mag zunächt komplex aussehen - und doch erweist es sich in der Praxis als effizienter, robuster und insgesamt vorteilhafter gegenüber klassischen Ansätzen von chemischen Lohnherstellern/ Auftragsproduzenten.

➤ Beispiele für Lohnssynthese bei ChiroBlock:

Ein biotechnologischer API-Produzent sucht nach einem zuverlässigem Anbieter von Hilfs- und Begleitchemikalien für einen Bioprozess. Das von den Mikroorganismen tolerierte "Verunreinigungsprofil" ist unbekannt und als Abnahmekriterium gilt u.a. ein nur beim Kunden etablierter biologischer Test. ChiroBlock etablierte eine problemorientierte Zielspezifikation und fand geeignete Edukt-Lieferanten und entwickelte geeignete, robuste Synthese- und Reinigungsverfahren für drei solcher Hilfschemikalien.

Ein Produzent von kundenspezifischen Oligonukleotiden suchte nach einem Produzenten von geeignetem Trennmaterial für die Aufreinigung der Oligonukleotide.  Marktübliche Materialien waren nicht auf das Kundenbedürfnis abstimmbar und das Trennmaterial sollte als bulk-Ware geliefert werden, mehrfach verwendbar und frei von der IP Dritter sein. ChiroBlock identifizierte geeignetes Trägermaterial (spezielles Kieselgel) und geeignete Modifizierung. Es wurde ein Syntheseprotokoll zur Modifizierung im multi-kg - Maßstab etabliert.

Ein Kosmetikunternehmen suchte nach einem Lieferanten für einen Naturstoff für Hautcremes. Das marktübliche Extrakt unterliegt starken Qualitätsschwankungen und war nur aus asiatischen Quellen erhältlich. ChiroBlock fand eine europäische Bezugsquelle für den Naturstoff und etablierte ein Verfahren zur besseren Qualitätsbestimmung des Rohstoffs und für die entsprechend zu modifizierende Gewinnung des Wertstoffs. Seit mehreren Jahren liefert ChiroBlock diesen Naturstoff für die Produktion im Kosmetikunternehmen.

Haben Sie solche oder vergleichbare Anforderungen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mehr Beispiele für Lohnsynthesen bei ChiroBlock

Kontaktieren Sie uns!

Beispiele für Lohnsynthesen von Feinchemikalien

Lohnsynthese Spezialchemikalien

Ein Unternehmen aus der Optoelektronik hatte Bedarf an mehreren hochreinen Produkten im Bereich < 1 kg p.a. mit sehr kurzen Lebenszyklen. Sie suchten Lieferanten mit Fokus auf kleinvolumige, neue und kurzlebige Spezialchemikalien bei gleichzeitig sehr gutem QM-System und der Fähigkeit, bereits im Synthesedesign das Verunreinigungsspektrum zu optimieren. Bitte wenden.

Synthese bei ChiroBlock

Enge Verzahnung von MoleculeFactory mit SupplyChainFactory und auffinden geeigneter Synthese- und Reinigungsstrategien, um Spezifikation zu erfüllen. ChiroBlock liefert nun bereits mehrere dieser entwickelten Produkte zuverlässig.

Synthese Spezialpolymer

Ein Diagnostikunternehmen hatte Bedarf an Spezialpolymer für medizintechnische Anwendung mit hoher Reinheit, enger Molmassenverteilung, belastbarer Analytik. Das marktübliche Polymer war mit unklarer Spezifikation, unbekanntem Syntheseweg und schlecht gesicherter Qualität (Verwendung in der Bauindustrie). Bitte wenden durch Klick auf das kleine, grüne Hexagon.

Polymersynthese

ChiroBlock etablierte eine robusten Synthese unter Vermeidung pot. toxischer Stoffe, entwickelte anwendungsorientierte Zielspezifikation und Analytik. Produktion und Lieferung von einigen hundert Gramm des engspezifizierten Polymers pro Jahr.

Lieferant für Farbstoffe

Ein Unternehmen aus der Verbrauchsgüter-Industrie hatte Bedarf an Zweitlieferant für funktionellen Farbstoff. Der Zielpreis als auch Zielmenge waren durch den Erstlieferanten begrenzt. Die Synthese ist aufwendig, teuer. Bitte wenden durch Klick auf das kleine, grüne Hexagon.

funktionelle Farbstoffe

ChiroBlock optimierte zunächst die Synthese grundlegend. ChiroBlock ist bis heute zuverlässiger Lieferant des Produkts zu geringeren Produktionskosten, in höherer Reinheit. Angebot des Transfers des neuen Know-hows an den Kunden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK. Verstanden! Info Datenschutz.